Kita St. Petri am Spakenberg: Engagement zahlt sich aus!

Überreichung der letzten Blütenblätter

Endlich war es soweit: Am Freitag, 09. Dezember 2016 wurden die zehn Blütenblätter der Kita St. Petri Geesthacht vergeben! Auch in der Gestaltung des Gottesdienstes  zeigte sich das Engagement und Interesse der Tagesstätte am Projekt Kita Ökoplus. Mit vielen kreativen und interaktiven Ideen wurden die Kinder in einen gelungenen Gottesdienst integriert und einige der verliehenen Blüten bekamen sogar eine eigene kleine Aufführung; Insekten auf dem T-Shirt und ein kleines Insektenhotel standen stellvertretend für den Bereich Außengelände, eine Mülltrennung vor Ort veranschaulichte den Bereich „Abfall“ und ein Gespräch mit der Oma zeigt das generationsübergreifende soziale Engagement der Kita. Bei anschließenden Wecken und (alkoholfreiem) Glühwein hatten Eltern, Erzieher/innen und Kinder außerdem noch Zeit zum Gespräch und Austausch.
Wir haben die Blütenblätter zum Abschlussgottesdienst also gerne und guten Gewissens vergeben und hoffen, dass noch weitere folgen werden!

Erneut erfolgreich in allen Bereichen: Die Kita Dreifaltigkeit wurde rezertifiziert!

Passend zum Ferienbeginn gab es Grund zum Feiern…

Apfelpresse, Apfelkuchen, Apfellolly, Apfel- Glücksrad, Apfel- Druck auf Stofftaschen –aus dem Rezertifizierungs- Gottesdienst mach doch gleich ein richtiges Fest und das Thema ist auch klar: alles dreht sich um den Apfel!
Mit vielen tollen und kreativen Ideen wurde am Freitag, den 14.10 die Rezertifizierung gefeiert und pünktlich mit dem Glockenschlag der anliegenden Kirche um 12:00Uhr eingeläutet. Die „Bewahrung der Schöpfung“ spielte natürlich auch hier eine große Rolle, weshalb drei Apfelbäume vor die Kita gepflanzt und eine Weltkugel aus Holz enthüllt wurde. Durch eine Apfelpresse, Spiele rund um das Thema Plastik, ein Klima- Quiz oder Stoffbeutel, die bedruckt werden konnten, hatten die Kinder außerdem  jede Menge zu entdecken und erforschen...

Erfolgreich rezertifiziert: Die Kita Wackelzahn wurde zum zweiten Mal ausgezeichnet

Erneut wird die Kita- Ökoplus Blüte verliehen

Unter dem Motto „Viele kleine Menschen an vielen kleinen Orten können das Gesicht dieser Welt verändern“ fand am 17.09.2016 der Rezertifizierungs- Gottesdienst der Kita Wackelzahn statt. Besonders im  Bereich  Ernährung kann die Kita als Vorbild dienen:  Jeden Tag frisches, regionales und dabei noch ökologisches Essen ist eine große Herausforderung, die die Kita aber annahm und überzeugt nun nach einigen Umstellungen mit gutem Essen.
Ein achtsamer Umgang mit der Umwelt wird hier vorgelebt und durch verschiedene Aktionen (z.B. den Mobilitätswochen) im Alltag integriert.
Uns bleibt da nur zu sagen: Danke für das Engagement, Herzlichen Glückwünsch und weiter so!

Kita Farmsen-Berne nimmt an Kita ökoplus teil

Erste Blütenblätter überreicht

Die Kita Farmsen-Berne hat am Sonntag, den 02.10.2016 im Rahmen eines Gottesdienstes die ersten Blütenblätter für ihr vorbildliches Engagement im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit erhalten. In den Bereichen Religionspädagogik, Energie und Wasser, Umweltbildung sowie Erneuerbare Energien ist die Kita schon sehr gut aufgestellt, in den anderen Bereichen wird sie auch in Zukunft durch das Kita ökoplus Team dabei unterstützt, ihren Kita Alltag umwelt- und klimafreundlich zu gestalten.

Hier finden sie die Kita ökoplus Blume der Kita

Wir sind dabei!

Teilnehmende Kitas 2015/2016

Folgende Kindertagesstätten nehmen aktuell an Kita ökoplus teil, oder befinden sich in der Rezertifizierung: Kita Wackelzahn, Kita St. Petri am Spakenberg, Kita St. Johannes Volksdorf, Kita WentorfKita Farmsen, Kita Dreifaltigkeit (Hamm), Kita Neuschönningstedt, Kita Schulstraße, Kita Oststeinbek.

In der Kita Oststeinbek wurde am 14.Februar 2016 ein Eröffnungsgottesdienst gefeiert. Im Rahmen des Gottesdienstes wurde symbolisch die Kita ökoplus Blume durch Sylvia Hansen überreicht.

 

 

Lust auf Zukunft! Rezertifizierung zum Projekt „Kita ökoplus“

Pressemitteilung, Ahrensburg, 24.09.2015

Kinder sind die zukünftigen Akteure für eine nachhaltige Entwicklung. Durch das Projekt Kita ökoplus sollen Kindertagesstätten zum Multiplikator werden und bei den Kindern Kreativität und Engagement für eine zukunftsfähige Welt wecken.
Das erfordert ein Konzept, das alle Bereiche des Kita-Alltags berücksichtigt, sie auf Nachhaltigkeit überprüft und außerdem Eltern und pädagogische Fachkräfte einbindet. (www.kitaoekoplus.de)

Das Projekt wird gefördert von BINGO! Die Umweltlotterie  

Wir engagieren uns für die Umwelt.

Bereits im Jahr 2008 haben die „Kleinen Nordlichter“, nach erfolgreicher Teilnahme am Projekt „Kita ökoplus“, ein  Zertifikat in Form einer Blüte erhalten.
Diese Blüte besteht aus einzelnen Blütenblättern, die, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind, einen Schriftzug erhalten. Sie finden die Blüte im Eingangsbereich der Kita.
Mittlerweile sind einige Jahre ins Land gezogen. Das Team von damals hat sich verändert. Es sind neue Kollegen/Innen dazu gekommen. Deshalb haben wir uns im vergangenen Jahr erneut auf den Weg gemacht.

Die Kita Leiterin Frau Kowalzik „Wir haben als evangelische Kindertagesstätte gerade zu den Auftrag, unseren Kindern lustvoll und mit Spaß zu erklären, dass die Bewahrung der Schöpfung ein lohnendes Ziel ist.“

Nun ist es soweit!
Wir laden Sie recht herzlich am: Freitag, den 02.10.2015 um: 14:00 Uhr zum Gottesdienst in die St. Johannes Kirche in der Rudolf-Kinau-Str. in Ahrensburg ein.

Wir uns freuen auf Ihre Teilnahme an der Feier mit anschließendem Beisammensein vor der Kirche.

Schöpfungswochen – Klimaschutz für kleine Leute

Wasser, Sonne, Erde, Luft – das sind die Themen für Kitakinder im Rahmen der SchöpfungsWochen. Im zweijähigen Rhythmus werden die rund 900 Kindertagesstätten der Nordkirche zum Mitmachen eingeladen. Dem Leitsatz „Klimaschutz für kleine Leute“ folgend gibt die LuftWoche 2016 vielfältige Impulse zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in die Kitas. Gleichzeitig sollen die Kirchengemeinden angeregt werden, sich mit den Klimaschutzzielen der Nordkirche auseinanderzusetzen: CO2-Neutralität bis zum Jahr 2050.

LuftWoche 2016 -  19. bis 24. Juni 2016

Die LuftWoche 2016 bietet vorbereitende Fortbildungen und Arbeitshilfen für pädagogische Mitarbeitende, Erkundungsgänge für Kitagruppen und zentrale Veranstaltungen.
Initiator ist das UmweltHaus am Schüberg, eine Einrichtung des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-Ost. Besuchen Sie uns auf www.umwelt.haus-am-schueberg.de