Südafrikagruppe

Investieren in Gerechtigkeit

Seit vielen Jahren hält die Südafrikagruppe Kontakt zu Frauen in Südafrika. Sie unterstützt dortige Projekte auch finanziell.

Dabei handelt es sich zum Beispiel um ein Projekt im organischen Gartenbau und um den Aufbau von kleinbäuerlichen Strukturen auf ehemaligen Großfarmen. Das Schicksal mehrerer Frauen, die mit ihrem Haus zu einer Auffangstation für Aids-Waisenkinder und andere bedürftige Menschen geworden sind, liegt der Südafrikagruppe besonders am Herzen. Gesundheitliche Pflege oder die Sorge für Schule und Ausbildung – das sind Aufgaben, bei denen Unterstützung geleistet wird. 

Treffen: jeden 2. Montag im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr, Loogeplatz 16, 20249 Hamburg

Die Südafrikagruppe Hamburg ist aus der Nordelbischen Frauenarbeit entstanden.

Kontakt:
Gertrud Wellmann-Hofmeier
gr.hofmeier[at]gmx[dot]de