Freitag, 10. März 09.30–12.30 Uhr

Arbeitsgemeinschaft Leben im Alter: Assistierter Suizid. Eine Gewissensfrage?

für ehrenamtlich und hauptberuflich Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Juni 2022 hat der Bundestag in erster Lesung über drei fraktionsübergreifende Gesetzesinitiativen beraten, die das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Sterbehilfe vom Februar 2020 in einen gesetzlichen Rahmen einbetten. Im Herbst 2022 ist die Abstimmung geplant.

An diesem Vormittag werden wir voraussichtlich über den dann geltenden gesetzlichen Rahmen sprechen können. Wie können wir lernen, mit diesem schwierigen und umstrittenen Thema umzugehen? Welche Ziele verfolgt der Gesetzgeber und was könnte das mit dem Gewissen zu tun haben? Wir bieten Raum und Zeit für sachliche Informationen, für einen Austausch über diese Fragen.

Anmeldung: bei Martina Alt, 040/519 000 915, lebenimalter@kirche-hamburg-ost.de

Veranstalter
Arbeitsstelle Leben im Alter

Kirchenkreis Hamburg-Ost

Referentin
Pastorin Dr. Hella Lemke, Arbeitsstelle Leben im Alter
Ort
Kirchenkreisgebäude Rockenhof
Rockenhof 1, 22359 Hamburg
Kosten
keine

Zur Übersicht