Freitag, 11. Dezember 09.30–12.30 Uhr

Arbeitsgemeinschaft Leben im Alter "Jahreslosung 2021"

für ehrenamtlich und hauptberuflich Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! Lukas-Evangelium 6, 36

Was meint Barmherzigkeit? Was daran ist Aufgabe und Auftrag und was ist Gabe, Charakter oder erworbene Haltung? In jedem Fall ist Barmherzigkeit ein "Herzensding" und als solches der strengen Beurteilung von außen eigentlich entzogen. Das Herz spricht und das Handeln folgt. Es gibt aber auch Situationen in denen das, was barmherzig scheint, asymmetrische Beziehungen hervorruft oder bestehende Ungleichheit zementiert. In den Augen Jesu ist Gott "barmherzig" und dies strahlt in unser Leben aus. Das hat Konsequenzen für die Lebensführung, die Weltbeobachtung und das Gestalten von Beziehungen. In jedem Leben gibt es dabei auch Erfahrungen mit dem "Herz-Verschluss" - bei anderen oder in uns selbst.

Welches Üben und welcher Weg uns zu heilvoller Barmherzigkeit im Geben und Annehmen hilft, wird uns an diesem Vormittag beschäftigen. Die Jahreslosung soll biblisch-theologisch und geistlich vertieft werden und wir schlagen Brücken zu gegenwärtigen Erfahrungen mit Barmherzigkeit im Beobachten der Welt und im eigenen Tun und Empfangen.

Anmeldung bei Martina Alt, 040 519000-915 oder lebenimalter[at]kirche-hamburg-ost[dot]de

Veranstalter
Arbeitsstelle Leben im Alter

Kirchenkreis Hamburg-Ost

Referent
Ursula Kranefuß, Pastorin, ife - Institut für Engagementförderung
Ort
Kirchenkreisgebäude Rockenhof
Rockenhof 1, 22359 Hamburg
Kosten
keine

Zur Übersicht