Eine Gebärdendolmetscherin erklärt etwas, hinter ihr hängen gezeichnete Poster an der Wand

Gehörlosenseelsorge

Barrieren überwinden

Im Hamburger Raum leben etwa 1.000 gehörlose Christinnen und Christen. Sie können nicht ohne weiteres am Gemeindeleben teilhaben, denn sie haben eine andere Sprache: die Gebärdensprache.

Doch gemeinsam können wir Barrieren überwinden. Die Evangelische Gehörlosenseelsorge Hamburg und Lübeck bietet Gottesdienste und Veranstaltungen in Gebärdensprache an und begleitet gehörlose Menschen und ihre Angehörigen in unterschiedlichen Lebenssituationen. Wir übernehmen vor Ort Amtshandlungen mit gehörlosen Gemeindegliedern und vermitteln Gebärdensprachdolmetscher.

Außerdem fördern wir gemeinsame Veranstaltungen von Gehörlosen und Hörenden. Wir beraten Pastoren, Pastorinnen und Kirchenvorstände und regen Gesprächsabende in den Gemeinden rund um das Thema Gehörlosigkeit/Gebärdensprache an.

Hier können Sie das Faltblatt Gehörlose und schwerhörige Menschen
in der Nordelbischen Kirche
(pdf, 1,3MB) herunterladen. Es enthält Informationen für Gemeinden, Kirchenkreise und Einrichtungen.

Evangelische Gehörlosenseelsorge Hamburg und Lübeck
Pastorin Systa Ehm
Wiesenstr. 4e
22885 Barsbüttel
Telefon 040 / 675 33 96
Mobil 0151 / 55 38 89 21
Fax 040 / 67 59 06 11
Ehm-Barsbuettel[at]t-online[dot]de