Logo der Gemeinwesendiakonie
Eine Stadt aus Bauklötzen

Gemeinwesendiakonie

Kirche im Stadtteil

Kirche und Diakonie sind mitverantwortlich für das Wohlergehen der Menschen im Stadtteil. Mit unserem Arbeitsbereich Gemeinwesendiakonie unterstützen wir das kirchlich-diakonische Engagement im Quartier.

Unser Ziel ist

  • die Erfahrung gelingender Gemeinschaft,
  • die Bildung von sozialem Kapital im Stadtteil, 
  • eine höhere Lebensqualität für alle Bewohnerinnen und Bewohner. 

Angebote vernetzen, Teilhabe fördern 

Beispielhaft wollen wir in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf Teilhabe ermöglichen und Chancengerechtigkeit erweitern. Gemeinwesendiakonie vernetzt die Angebote der „protestantischen Familie” und darüber hinaus: Sie ist ökumenisch orientiert und lebt von der Kooperation im Quartier. Mit unseren Partnern bringen wir zum Beispiel Familienzentren, Stadtteilcafés oder vernetzte Beratung auf den Weg.

Wir verstehen Gemeinwesendiakonie nicht als Kirche für andere, sondern als Kirche mit anderen. Dabei nehmen wir auch ein sozialpolitisches Mandat wahr: Wir mischen uns ein, wenn es um soziale Gerechtigkeit, um Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung geht.

Lesen Sie ausführlich über unser Angebot in unserem Flyer zur Fachstelle Gemeinwesendiakonie (pdf, 2MB).

Sprechen Sie uns an:

Gemeinwesendiakonie im Kirchenkreis Hamburg-Ost

Porträtfoto Thorsten von Borstel

Thorsten von Borstel

Telefon 040 / 51 90 00-743

t.vonborstel[at]kirche-hamburg-ost[dot]de

 

 

Porträtfoto Martin Leimbach

Martin Leimbach

Telefon 040 / 51 90 00-765

m.leimbach[at]kirche-hamburg-ost[dot]de

 

 

Steindamm 55

20099 Hamburg