• Suchen

  • Profil

Biblisches Menschenbild und gesellschaftlicher Wandel


Diakonie ist die soziale Arbeit der Kirche. Sie schützt die Würde von Menschen, indem sie ihnen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht.

Bildung zielt auf die ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeit und die Gestaltung des Lebens in Freiheit und Verantwortung, als Individuum und in Gemeinschaft. 

Grundlage unserer Arbeit ist das biblische Menschenbild: Die Würde jedes einzelnen, von Gott geliebten Menschen ist unantastbar.

Mit unseren vielfältigen Angeboten reagieren wir auf den tief greifenden gesellschaftlichen Wandel, der alle Lebensbereiche beeinflusst:

  • die Globalisierung, die damit einhergehende Gefährdung des Sozialstaats und die Polarisierung zwischen Arm und Reich,
  • die Säkularisierung bei gleichzeitiger Wieder- und Neuentdeckung des Religiösen,
  • die Pluralisierung von Lebensentwürfen und Kulturen bei gleichzeitiger Individualisierung,
  • die demografische Entwicklung, die das Verhältnis von Jugend und Alter verändert und der Migration neue Bedeutung gibt,
  • der Ressourcen vernichtende Lebensstil unserer Gesellschaft und die sich langsam, aber sicher vollziehende Klimakatastrophe.