Freitag, 12. Juni 09.30–12.30 Uhr

Arbeitsgemeinschaft Leben im Alter: Achtung Nebenwirkungen! Vom Umgang mit kleinen und großen Unwahrheiten

für ehrenamtlich und hauptberuflich Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Vor 300 Jahren wurde der als "Lügenbaron" bekannt gewordene Baron von Münchhausen geboren. Durch seine grotesken Lügengeschichten kam er ungewollt zu Ruhm in vielen europäischen Ländern.

Hajo Witter nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um mit den Gästen über ein alltägliches Thema ins Gespräch zu kommen: den kleinen und großen Unwahrheiten, mit denen wir leben (müssen). Wo fängt der Spaß beim Lügen, wie bei Münchhausen, an? Wo aber hört er auf? Wie verhalten wir uns persönlich dazu und was gibt uns die Sozialforschung für Empfehlungen? Neben all diesen interessanten Fragen werden wir aber auch einen Blick auf die spannende Biografie des Barons von Münchhausen werfen.

Veranstalter
Arbeitsstelle Ev. Jugend
Referent
Hajo Witter

"Leben im Alter", Gemeinwesenorientierte Altenarbeit

Ort
Kirchenkreisgebäude Rockenhof
Rockenhof 1, 22359 Hamburg
Kosten
keine

Zur Übersicht