Drucken

Freitag, 30. September 19.00–21.00 Uhr

Heilerin, Prophetin, Gottesmutter -Maria und ihre Bedeutung für eine integrale Spiritualität des 21. Jahrhunderts

Vortrag und Gespräch

Auch wenn Maria für alle Christ*innen von Bedeutung ist, so finden wir innerhalb der Konfessionen unterschiedliche Perspektiven auf die Mutter Jesu. Besondere Verehrung genießt Maria in Orthodoxie und Katholizismus. Doch offenbart ein tieferer Blick auf Mariendarstellungen durch die Jahrhunderte, dass die Vielfalt und Wandlungsfähigkeit Mariens immer auch von Interessen in Kirche und Gesellschaft reguliert wurden.

Während die biblischen Texte uns nur wenig über Maria verraten, bieten Kunst und Volksfrömmigkeit einen unerschöpflichen Reichtum an kraftvollen Mariendarstellungen, die aus vorchristlichen Vorstellungen schöpfen und archetypischen Charakter haben. Hier finden wir eine Weisheit, die uns viel über zeitgemäße Gottesbilder, weltfähige Spiritualität und widerständige Weiblichkeit zu erzählen weiß.

Referentin: Giannina Wedde, Seminarleiterin und Einzelbegleitung auf dem christlich-mystischen Weg, Autorin von „In deiner Weite lass mich Atem holen – Segensworte“, „Es wächst ein Licht in deinem Fehlen“, „Dorn der Liebe“, „In winterweißer Stille“, geistliche Liedermacherin

Anmeldung bitte nur schriftlich (E-Mail, Fax oder per Post) bis 27. September.  

spirit[at]kirche-hamburg-ost[dot]de
Fax: 040 - 519000899
Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost
Rockenhof 1
22359 Hamburg 

Veranstalter
Projekt Spiritualität
Ort
Kirchenkreisgebäude Rockenhof
Rockenhof 1, 22359 Hamburg
Kosten
€ 20,00

Zur Übersicht