Freitag 20.–Sonntag, 22. September 18.30–13.00 Uhr

Mit welchem Namen soll ich dich anrufen?

Wochenende mit dem Herzensgebet

Wenn wir uns im Herzensgebet mit dem Urgrund der Liebe verbinden, finden wir eine Geborgenheit, die weit über unser Alltagsbewusstsein hinausweist. Aus dieser Kraftquelle können wir in allen Lebenssituationen schöpfen.

Doch wie können wir diese transzendente Dimension benennen? In welcher Atmosphäre beheimaten wir uns?
Was tun mit alten Gottesverwundungen? Wie kann aus dieser Wunde das Wunder einer Liebesgeschichte mit dem Göttlichen werden, die in uns und durch uns der Welt dient?

Dieses Schweigewochenende gibt Anregungen für ein heilvolles Gottesbild: im stillen Sitzen mit dem Herzensgebet, durch inhaltliche Impulse, Körper- und Atemwahrnehmung, im Singen spiritueller Lieder.

Termin: Freitag 20. September, 18.30 Uhr bis Sonntag, 22. September, 13 Uhr.

Anmeldung bitte nur schriftlich (E-Mail, Fax oder per Post) bis 17. September.

spirit[at]kirche-hamburg-ost[dot]de
Fax: 040 - 519000899
Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost
Rockenhof 1
22359 Hamburg 

Veranstalter
Projekt Spiritualität
KursleiterInnen
Annekatrin Hennenhofer, Projekt Spiritualität

Religionspädagogin, Meditationsbegleiterin Via Cordis, Leiterin des Projektes Spiritualität

Stephan Hachtmann

Diakon, Arbeit mit Menschen, die Erfahrung mit einer Sucht haben, Meditationsbegleiter Via Cordis

Ort
Haus am Schüberg
Wulfsdorfer Weg 33, 22949 Ammersbek

(U1, Station Hoisbüttel, dann Bus bis Ortsmitte)

Kosten
€ 220,00

Zur Übersicht